Freitag, 4. Oktober 2013

Solid Shampoo Bars

So, ihr Lieben! Mich hat es auch gepackt!

Heute kam das letzte Packtl an, somit besitze ich nun auch tolle Milky Way Seifenformen! Jetzt habe ich alles, was man zum herstellen von Solid Shampoo Bars braucht. Meinen Test Bar habe ich gestern nochmal bei 50 Grad eine Stunde im Ofen backen lassen, allerdings stand der plötzlich auf 80 Grad. -.- Ich habe keine Ahnung, wie das passieren konnte. Zum Waschen habe ich ihn heute dennoch hergenommen und meine Haare sind genauso schön wie mit Princess' Almond Kiss! Und das beste: Mein Ekzem ist verschwunden, seit ich Shampoo Bars benutze. Ob das am milden Tensid, weiß ich nicht. Vermutlich schon.

Nachdem mein Test Bar also ganz passabel war (abgesehen von der Optik, aber der war ja eh nur zum Testen), habe ich heute ein paar schöne gemacht, um verschiedene Inhaltsstoffe zu probieren. :)

Ich habe gemacht:


1 und 2. Sodium Lauryl Sulfoacetat (SLSa), Maisstärke, Haarguar, Honeyquat, Mandelöl, Meersalzsole und äth. Lavendelöl.

3. Sodium Lauryl Sulfoacetat (SLSa), Maisstärke, Haarguar, Honeyquat, Babassuöl, Meersalzsole und äth. Rosmarinöl

4. Sodium Lauryl Sulfoacetat (SLSa), Maisstärke, Haarguar, Honeyquat, Mandelöl, Meersalzsole und Parfumöl

Viele tolle Rezepte findet ihr im Internet. Das Grundrezept laut Beautykosmos lautet 50 Gr. SLSa auf 13 Gr. Öl. Allerdings hängt die Menge des SLSa-Anteils von eurer Kopfhaut ab. Das muss man einfach ausprobieren. :)

Ich hatte jedenfalls einen tollen Nachmittag und hoffe, dass meine bunten Shampoo-Stückchen schnell trocknen, damit ich sie testen kann! Ich benutze sie übrigens mittlerweile auch zum Duschen. Solltet ihr ausprobieren! ;)

Liebe Grüße!

Yvi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen